Mit den Kräften der Natur und der Liebe zum Beruf entsteht unser Bio-Holzofenbrot. Hier ein Film zur Herstellung:

Während der dreistündigen Brennzeit des abgelagerten Fichtenholzes kann sich die Backkammer gleichmäßig aufheizen.
Das klare, lebendige Wasser aus unserem Hochgebirge spielt bei der Teigbereitung eine wesentliche Rolle.

Nach der Entnahme der Restglut und Reinigen der Herdplatte kann das reife Brot geschoben werden.

Die Strahlungshitze der heißen Steine gibt dem Brot eine knackige Kruste und eine saftig lockere Krume. Außerdem ist dadurch diese für ein Holzofenbrot typische lange Frischhaltung gewährleistet.

Durch die spezielle Sauerteigführung, die lange Teigruhe und die sorgfältige Handarbeit entsteht dieser kräftige urtypische Sauerteigroggenbrot-Geschmack.

 

Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot
Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot
Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot Weiterlesen: Bio-Holzofenbrot  

 Und der Teig wird von den Chefs und Mitarbeitern per Hand bearbeitet:

 

Seit 2012 stellen wir Nudeln in verschiedenen Variationen in unserer Backstube selbst her: Bandnudeln, Suppennudeln und Dinkelnudeln sind nur ein Teil unseres Angebots.

Seit 2014 produzieren wir außerdem die mit dem Patentrecht versehenen Watzmann Nudeln. Es gibt sie als klassische Nudel nur mit Hartweizengrieß und frischen Eiern oder als Dreierlei, d. h. klassisch weiß und zusätzlich grün (mit Spinatpulver) oder rot (mit Tomatenpulver).

Die Zutaten? Selbstverständlich: so weit wie möglich regional, die stets frisch aufgeschlagenen Eiern von einem uns bekannten Hühnerhof. Und sonst nichts, außer natürliches Spinatpulver oder Tomatenpulver.

Sie eignet sich als Suppennudel genauso gut wie als Hauptspeise oder Beilage.

Zum 10-jährigen Jubiläum der Watzmannpraline in diesem Jahr erfand Wolfgang Spiesberger die Watzmann-Nudel in dieser dreidimensionalen markanten Form, hergestellt in der Backstube der Bäckermeister Sepp und Maximilian Niedermayer.

Als fertiges Gericht können Sie die Watzmann-Nudeln ab sofort in der Alpenküche im „Haus der Berge“ und den Cafés der beiden Weltrekord-Kuchenbäcker Spiesberger und Niedermayer genießen. Verpackt in verschiedenen Größen stellt es für Ihre Lieben einen netten Gruß aus dem Nationalpark Berchtesgaden dar.

Unsere Nudeln finden Sie auch im Edeka Center M.Dorrer Bischofswiesen im Panoramapark, im EDEKA Hölzlwimmer in der Königsseerstraße, im REWE am Triftplatz und in der Landmetzgerei Hölzl in Schönau.

So gut schmeckt das Berchtesgadener Land!

Schauen Sie uns beim Arbeiten zu!

 

Weiterlesen: Nudeln Weiterlesen: Nudeln Weiterlesen: Nudeln Weiterlesen: Nudeln
Weiterlesen: Nudeln Weiterlesen: Nudeln Weiterlesen: Nudeln Weiterlesen: Nudeln

Kuchen und Torten

Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei

Weiterlesen: Süße KonditoreiWeiterlesen: Süße KonditoreiWeiterlesen: Süße Konditorei
 

 

 

 

 

 

Gerne gestalten wir Ihnen Torten nach Ihren Wünschen zu jedem Anlass!

Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei
Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei

 

Schokoladen und Pralinen

In den Produktionsräumen der Bäckerei Niedermayer in Ramsau stellen wir Pralinen und Schokolade selbst her.
Probieren Sie unsere immer frischen Köstlichkeiten!

Hier ein Film zur Herstellung:

 

Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei
Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei
Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei Weiterlesen: Süße Konditorei

 

Für unsere Marmeladen aus eigener Herstellung verwenden wir nur Früchte und Gelierzucker (Zucker, Geliermittel Pektine, Citronensäure). Im Gegensatz zu herkömmlichen Marmeladen verwenden wir sehr wenig Zucker. Der Fruchtanteil liegt bei 68%. Dadurch kommt der Eigengeschmack der verwendeten Früchte besser zur Geltung. Da wir bei der Herstellung auf saisionale Produkte angewiesen sind, wechselt unser Sortiment ständig. Hier eine kleine Auswahl unserer gängisten Sorten:

  • Apfel-Hollunderblüten-Gelee
  • Früchtetraum
  • Aprikosen-Orange
  • Erdbeere
  • Kirsch-Banane
  • Himbeere
  • Zwetschge
  • Heidelbeer-Orange

Weiterlesen: Marmeladen Weiterlesen: Marmeladen Weiterlesen: Marmeladen Weiterlesen: Marmeladen

Öffnungszeiten

Geschäftszeiten Café und Laden

Montag bis Samstag
6:00 bis 18:00 Uhr

Sonn- und Feiertage
6:30 bis 9:30 Uhr
(nur Laden)

- auch bei Edeka Hölzlwimmer, Königsseer Str. 10
(größere Mengen bitte vorbestellen: 08657 / 1251)

Jeden Freitag Wochenmarkt
8:00 bis 12:00 Uhr
Berchtesgaden, Weihnachtsschützenplatz

Nach oben

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.